Bildung > Überblick

 

Wenn wir Gespräche über Nachhaltigkeit, über eine Klimawende in unserer Gesellschaft, über Bewusstseinswandel sprechen, gelangt die Rede immer schnell auf die Kinder - dass hier anzusetzen ist für ein neues Leben, eine neue Welt, spüren viele. Viele hegen der Hoffnung, dass Kinder über ihre Eltern Impulse zur Nachhaltigkeit verbreiten und stärken können.

 

Gleichzeitig ist die Schule trotz aller neurobiogischen und psychologischen Erkenntnisse noch sehr starr und ineffizient. 'Nachhaltiges Lernen' bedeutet in diesem Sinne auch das lange Behalten und Anwenden von neuen Inhalten, die gezielte Förderung von Konzentrationsvermögen, von Intelligenz, von Kreativität, von Stressresilienz. Dazu habe ich in den vergangenen Jahre geforscht, studiert, erprobt und Konzepte entwickelt, die immer wieder auch Ziele einer umfassenden Nachhaltigkeit in den Fokus nehmen: Achtsamkeit, Empathie, Naturnähe, Bewegung, Sinn für reife Ziele.

 

So engagieren wir uns in Projekten für unsere Schulen und Schüler und wollen helfen, sie zu Gestaltern einer nachhaltigen Welt zu machen.

Netzwerk / Links