Fairtrade und Unverpackt

 

Die Verantwortung für die Welt zeigt sich im Einsparen von Kunststoffverpackungen wie im Erwerb fair produziert und gehandelter Waren.

 

Das Label 'Fairtrade-Schule' können mittlerweile viele Schulen des Landkreises tragen, Eltmann ist seit 2018 die erste offizielle 'Fairtrade'-Stadt. Hier wird auch ein Eine-Welt-Laden betrieben wie der Welt-Laden in Haßfurt.

 

Wie wirkungsvoll Labels sind, muss dieses tatsächliche Angebot an Vermarktung zeigen. Es bietet sich ein breites Handlungs- und Gestaltungspotenzial, das wir in Zukunft gerne unterstützen.

 

In Hofheim soll im Frühsommer 2021 ein Unverpackt-Laden mit Café eröffnet werden.

Netzwerk / Links